Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Wer sind wir?
Lost Chronicles
Keksspur
Das Team
Die verlorenen Chroniken

Willkommen Reisender!
Es freut uns, dass dich dein Weg hierher geführt hat. Wir sind ein Fantasy RPG-Forum und haben vor Kurzem unsere Tore eröffnet. Tauche ein in die magische Wolkenwelt Aitherias, die rauen Fluten Vandriggs, erliege dem wilden Zauber Pyrs und erforsche die düstere Höhlenwelt Xarvatmands. Ob weiser Magier, edler Elb, finsterer Alb, rechtschaffener Zwerg, oder eines der vielen anderen Völker und Wesen der Vier Welten - Grenzen setzt dir einzig deine Fantasie!
Über das LC

Genre: High/Dark Fantasy
Spielstil: Szenentrennung
Schreibstil: Romanstil
RPG-Länge: min. 2000 Zeichen
FSK: 16, Avatarpflicht: Ja

RL & Gemalte Avatare sind erlaubt
Scifi-Background, 4 bespielbare Welten
Die Möglichkeit, eigene Völker & Wesen
zu entwickeln & Vieles mehr!
Unser Discord-Channel:
Hinweise


Derzeit besonders willkommen:
Menschen, Akademiemagier, Elben, Alben, Warlocks
sowie weibliche Charaktere jeder Volkszugehörigkeit!

Der Navigator-- // -- Board-Regeln
Charakterbogen --//-- Gesuche
Gästebereich --//-- Vergebene Avatare
Die Fädenzieher
Eule
Zuständig für: Fragen der Gäste und User, Bewerbungen, Partnerschaftsanfragen, Plots

Tintenklecks
Zuständig für: Fragen der Gäste und User, Bewerbungen, Technischer Support, Plots

Federwisch
Zuständig für: Fragen der Gäste und User, Bewerbungen, Partnerschaftsanfragen, Plots

Hinweise zum Rollenspiel
#1
Lightbulb 
Was ist ein Rollenspiel?

Die meisten wissen es sicher. Wer es schon weiß, kann sich das Lesen dieses Textes natürlich sparen  wink

Rollenspiel ist das gemeinsame Erzählen und Erleben einer Geschichte. Rollenspiel ist, einen Charakter durch eine erdachte Welt zu führen, und mit ihm fantastische Abenteuer zu erleben. Rollenspiel ist, einmal der Pirat zu sein, der den Schatz auf der geheimnisvollen Insel sucht; einmal der Astronaut zu sein, der einen neuen Planeten entdeckt und erforscht; einmal der Ritter zu sein, der den Drachen vor der grausamen Prinzessin rettet. Jaha! Der arme Drache!

Man kann Rollenspiele mit Regelwerken, Charakterwerten und Würfeln spielen, aber das ist bei uns nicht notwendig. Ihr könnt euch einfach einen Charakter ausdenken und dessen Aussehen, Fähigkeiten und Lebensgeschichte in den Charakterbogen schreiben. 

Ganz ohne Regeln geht es aber auch bei uns nicht, denn wir möchten schließlich dass es fair zugeht und alle den größtmöglichen Spaß haben. 


Was wir nicht gern sehen: 

Powercharaktere: 
Ein Charakter der so mächtig und unbesiegbar ist (sei es durch Fähigkeiten oder Gegenstände), dass andere Spielercharaktere gegen ihn keine Chance haben, ist langweilig und verdirbt allen den Spaß. Nicht zuletzt dem Spieler des Powercharakters selbst, nämlich spätestens dann wenn niemand mehr mit ihm spielen möchte. Als Faustregel empfehlen wir: Je mächtiger euer Charakter ist, desto ausgeprägtere Schwächen sollte er haben. Auch darf es, speziell wenn er auf einem Gebiet besonders gut ist,  Dinge geben von denen er überhaupt nichts versteht.

Mary Sue's: 
Auch in männlicher Form bekannt als "Gary Stue" oder "Larry Stue". Ein Charakter, der wunderschön, ohne Makel und rundherum perfekt ist, der alles kann, dem alles gelingt und der nie etwas falsch macht, immer im Mittelpunkt der Geschichte steht und stets als Retter in der Not auftaucht - nervt ziemlich. Denn seien wir ehrlich: Wir finden den Helden doch vor allem dann sexy, wenn er auch mal scheitert wink

Babys:
Das Gegenstück zur Mary Sue. Ein Charakter, der nur Schwächen hat, nichts hinbekommt, niemals eine Hilfe ist, und immer und überall beschützt und gerettet werden muß, sich dafür aber niemals revanchieren kann weil er es allein nichtmal schafft sich die Schuhe zu binden, ist auch nicht fein. Ein bißchen ernst zu nehmen sollte ein Rollenspielcharakter schon sein. 

Gedankenlästern:
Egal was der Andere gerade Fieses über euch denkt: Ihr könnt üblicherweise keine Gedanken lesen! Die Versuchung des "Zurückdenkens" ist immer groß, aber seht bitte davon ab. Es sei denn, dass euer Charakter über entsprechende magische Fähigkeiten verfügt, dann hat der Denker Pech gehabt. Solche Fähigkeiten treten aber nicht spontan auf, sondern müssen nachweislich im Steckbrief stehen. Im Allgemeinen bitten wir darum, auf zu ausgiebige Denk-Orgien (insbesondere Negatives über euren Spielpartner) zu verzichten, und euch im Wesentlichen darauf zu konzentrieren was euer Charakter tut und sagt. 

Bewegen/Mitspielen fremder Charaktere: 
...ist nur erlaubt, wenn es zuvor mit dem Spieler des betreffenden Charakters abgesprochen wurde. Gleiches gilt für das Verletzen oder Töten. Ob und wie schwer sein Charakter verletzt oder gar getötet wird, entscheidet allein der Spieler. 


Aktion und Reaktion: 

Das Rollenspiel lebt von der Interaktion mit anderen. Bitte achtet deshalb darauf, dass ihr eurem Spielpartner Zeit laßt, um auf eure Handlungen einzugehen. Auf einen Charakter, der in einem einzigen Posting einen Monolog hält, auf den Markt geht, sich ein neues Paar Schuhe kauft und einen Dieb fängt, um dann zum Mitspieler zurück zu kehren und zu fragen "Wo waren wir stehen geblieben?" wird man schwerlich eingehen können, also spielt bitte so dass das Gegenüber auch "mitkommt". 

Umgekehrt ist es auch wichtig, dass ihr dem Mitspieler genügend gebt worauf er reagieren kann. Ein Charakter, der z.B. die ganze Zeit nur da steht und denkt, anstatt etwas zu tun oder sich mit dem Mitspieler zu unterhalten, sorgt dafür dass das Spiel sehr schnell erschöpft ist und der andere sich wendet und geht, da er nichts mit eurem Charakter anzufangen weiß.

Insbesondere in Kampfsituationen ist es wichtig dass jeder nur eine Aktion ausführt, bevor der Andere mit seiner Gegenreaktion dran ist. Führt man einen Schlag mit dem Schwert, hat der Andere die Möglichkeit auszuweichen oder zu parieren. Da solche Kämpfe schnell stumpf werden können, empfiehlt es sich vorher mit dem Spielpartner abzusprechen was passiert, und das Ergebis dann rollenspielerisch auszuschmücken. Im Notfall könnt ihr natürlich auch würfeln oder das Ergebnis auf andere Weise ermitteln.

Wichtig: Bitte beachtet in diesem Zusammenhang, dass auch der Feind oder das Monster, welches ihr gerade bekämpft, eine Aktion ausführen darf! Da es keinen Spielleiter gibt (und auch euer Spielpartner meist nicht derjenige sein möchte, der sich ständig neue Herausforderungen für euren Chara ausdenken muss) dürft ihr euch selbst einfallen lassen wie ihr den Kampf spannend gestaltet und eurem Charakter das Leben etwas schwerer macht wink


NSC's
Auch NPC's genannt, bedeutet Nichtspielercharakter oder Non Player Character. Der Wirt in der Taverne, die ihr euch gerade ausgedacht habt, der Räuber der euch plötzlich den Weg versperrt und euer Geld will, die Ehefrau die zu Hause auf euch wartet, oder der Diener der in eurer Abwesenheit das Haus in Ordnung hält - das alles können NSC's sein. Jeder Spieler darf NSC's auftauchen lassen oder in seinen Hintergrund einbinden, sei es als Gegner, Verbündete, Bedienstete oder sonstige hilfreiche Geister. Es sollte allerdings schon plausibel sein, warum der NSC gerade auftaucht und dem Charakter zu Hilfe eilt oder ans Leder will. Auch sollten NSC's in einer Szene nicht stellvertretend für den Spielcharakter handeln. 


Szenentrennung: 

Im Gegensatz zur Ortstrennung, wo praktisch jeder jederzeit überall hereinschneien und sich dazu stellen kann, spricht man bei der Szenentrennung vorher ab was man ausspielen möchte. Die Begegnung findet nur zwischen den Personen statt, die sich dafür verabredet haben, und eine Szene ist zeitlich, aber nicht örtlich begrenzt. Man kann also an einem Abend gemeinsam durch verschiedene Kneipen ziehen und danach zusammen im Bett landen. Die Szene ist dann beendet wenn die Spielpartner sich wieder trennen. Liegen zeitliche Abstände zwischen den Handlungen, ist jeweils eine neue Szene anzufangen, sowie auch bei Wechsel in eine andere Region oder Welt.

Je nachdem wie öffentlich und auffällig ihr euch verhaltet, behält sich die Spielleitung vor anderen Charakteren zuzugestehen etwas mitbekommen zu haben, oder auch eure Handlung als Gerücht zu veröffentlichen wink

Spielzeitraum

Unser System funktioniert folgendermaßen: Es wird immer ein Zeitraum von 3 Monaten bespielt. Innerhalb dieses Zeitraumes ist es erlaubt mit den Handlungen vorwärts und rückwärts durch die Zeit zu springen wie man lustig ist. Das bedeutet, es ist möglich gleichzeitig Anfang Huín ein Play haben und Ende Yrqon, sowie an allen Tagen dazwischen. Man ist grundsätzlich nur seiner eigenen Storyline verpflichtet, sollte jedoch beachten dass sich die Handlungen aufeinander auswirken können. Deswegen schreibt bitte in die Threadbeschreibung wann und mit wem ihr spielt, damit ihr nicht den Überblick verliert. Ihr müsst kein genaues Datum und Uhrzeit angeben, es genügt eine ungefähre Angabe. Zum Beispiel: "Mitte Huín, früher Abend". Ist der Zeitraum komplett bespielt und die meisten Handlungen aus dem ersten Monat abgeschlossen, dreht sich die Zeituhr einen Monat weiter. Der Yft ist dann offen und der Huín schließt sich. Handlungen dort können noch abgeschlossen, aber keine neuen mehr begonnen werden. Handlungen die nach Abschluss eines Monats noch begonnen werden, gelten automatisch als Vergangenheit und sind bitte im dafür vorgesehenen Forum zu bespielen.

Plots:

Plots sind Handlungen, die von der Spielleitung turnusmäßig angeboten werden. Die Teilnahme daran geschieht nach Lust und Laune. Bevor wir einen Plot beginnen, gibt es immer einen Aufruf im Forum, in dem ihr gebeten werdet eure Teilnahme mitzuteilen. Jeder zugelassene Charakter (auch Kurzzeitcharakter) kann an einem Plot teilnehmen. Zeit für einen Post pro Woche solltet ihr aber schon haben, denn die Handlung soll ja auch voran kommen. Ansonsten: Laßt euch überraschen!  


Viel Spaß beim Rollenspiel!




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste