Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Wer sind wir?
Lost Chronicles
Keksspur
Das Team
Die verlorenen Chroniken

Willkommen Reisender!
Es freut uns, dass dich dein Weg hierher geführt hat. Wir sind ein Fantasy RPG-Forum und haben vor Kurzem unsere Tore eröffnet. Tauche ein in die magische Wolkenwelt Aitherias, die rauen Fluten Vandriggs, erliege dem wilden Zauber Pyrs und erforsche die düstere Höhlenwelt Xarvatmands. Ob weiser Magier, edler Elb, finsterer Alb, rechtschaffener Zwerg, oder eines der vielen anderen Völker und Wesen der Vier Welten - Grenzen setzt dir einzig deine Fantasie!
Über das LC

Genre: High/Dark Fantasy
Spielstil: Szenentrennung
Schreibstil: Romanstil
RPG-Länge: min. 2000 Zeichen
FSK: 16, Avatarpflicht: Ja

RL & Gemalte Avatare sind erlaubt
Scifi-Background, 4 bespielbare Welten
Die Möglichkeit, eigene Völker & Wesen
zu entwickeln & Vieles mehr!
Unser Discord-Channel:
Hinweise


Du bist dir noch nicht so ganz sicher, welche Rolle du verkörpern möchtest und suchst direkten Anschluss?
Dann riskiere einen Blick und schau in die Forengesuche rein, vielleicht findet sich etwas für dich!

Der Navigator-- // -- Board-Regeln
Charakterbogen --//-- Gesuche
Gästebereich --//-- Vergebene Avatare
Die Fädenzieher
Eule
Zuständig für: Fragen der Gäste und User, Bewerbungen, Partnerschaftsanfragen, Plots

Tintenklecks
Zuständig für: Fragen der Gäste und User, Bewerbungen, Technischer Support, Plots

Federwisch
Zuständig für: Fragen der Gäste und User, Bewerbungen, Partnerschaftsanfragen, Plots

Grafschaft Königswinter
#1
Lightbulb 
Grafschaft Königswinter


Die Geschichte:
Trotzdessen Chilandlac, die größte Insel der Grafschaft, wasserreichtum besitzt, und über fruchtbaren Boden und angenehme Temperaturen verfügt, war die Insel lange Zeit unbewohnt. Erzählungen berichten, dass dort einst eine mächtige Fee, oder Hexe lebte, welche die Insel nach ihrem Willen formte. Voller urtümlicher, wilder Magie, und lockender, tödlicher Schönheit, die niemanden außer ihresgleichen duldete. Von einem Vorfahren der Waílermereis soll sie in den Boden gebannt und zum ewigen Schlaf verdammt worden sein, woraufhin er die Insel vom König als Lohn erhalten haben soll - aufdass er und seine Nachkommen über sie wache halten mögen. Noch im ewigen Schlaf, so erzählt man sich, lauert sie auf Rache. Da wo sie ruht soll ihr pestiger Atem noch immer in der Luft hängen und ihre rastlosen Träume, so heißt es, lassen das Wasser sprudelnd und heiß an die Oberfläche dringen. Und tatsächlich mitten im Acheronian, einem Waldgbiet auf der Hauptinsel Chilandlac gibt es eine gebirgige Erhebung die einer liegenden Frau ähnelt, mit heißen Quellen und Höhlen und seltsam leuchtendem Gestein, das sich wie magische Adern, durch den Felsen zieht. Sie ist die schlafende Maid die das Land noch immer mit ihrer Magie durchwebt und alle ziellos und wirr herumirren und den Weg verlieren lässt, in deren Adern keine magische Begabung fließt.



Die Landschaft:
Bei Königswinter handelt es sich um eine Grafschaft bestehend aus einer großen, etwappenweise etwas zerfurchten Insel, genannt Chiliadlac, und einigen kleinen über und neben Chiliadlac schwebenden Inselchen und Inselbröckchen, die teilweise mittels großer Brücken mit der Hauptinsel verbunden sind.

Die Grafschaft ist nur dünn besiedelt und befindet sich etwa eine Tagesreise von den Überresten der Insel Windhall entfernt. Die Grafschaft ist in zwei Baronien aufgeteilt, und zwar die Baronien Carolsfeld und Bon. Die Hauptinsel besticht nicht nur durch ihre tückenhaften Abgründe durch die man hinab nach Erdgrund zu stürzen vermag, sondern vor allem durch ihre unzähligen durch Travertinablagerungen entstandenen terassenartigen, smaragdgrünen Seen mit ihren malerischen Wasserwegen und Wasserfällen, künstlich angelegten Fischteichen und Wasserterrassen.
Die eindrucksvollste und schönste Seenlandschaft bildet sich entlang des Flusses Viridian. Sie werden die Fallenden Seen genannt. In seiner Nähe findet sich die Marktgemeinde Emerald und Schloss Firnwacht neben dem Berg Eminence.

Königswinter ist mit vielen Niedermoorartigen Waldgebieten bedeckt, die gänzlich der Natur überlassen sind und besonders ein Waldabschnitt wird kaum betreten. Der Acheronian. In seiner Mitte findet sich die schlafende Maid, eine Erhebung an dessen Fuße wunderschöne Höhlen mit leuchtendem Gestein und heißen Quellen zu finden sind, doch kaum jemand ist so kühn sich dorthin vorzuwagen. Irgend etwas im Boden des Acheronian lässt die Bäume doppelt so hoch werden als auf der restlichen Insel, Nachts zieht stets Nebel auf und verhüllt den Blick vor Gefahren am Boden und seltsame Geräusche erfüllen diesen Wald, der die Sinne narrt, einen vom Weg abkommen und tagelang im Kreis irren lässt. Keine Frage, der Schleier zur Feenwelt ist hier dünner als anderorts. Der Waldschnitt ist berüchtigt und wird gemeinhin von allen nicht magisch begabten tunlichst gemieden.

Das Klima:
Mit Ausnahme des Herzstückes des Waldes um die schlafende Maid in dem es niemals Frost gibt, ist das Klima gemäßigt, mit kalten schneereichen Wintern. Dann sind auch die Seen von einer dicken Eisschicht bedeckt und die Wasserfälle erstarrt. In diesen Monaten zeigt sich das Land in der Pracht, welcher der Grafschaft ihren Namen gab. Ein Winter so schön wie er eines Königs würdig ist. Die Sommermonate auf Königswinter sind niemals wirklich brütend heiß, doch die durchschnittliche relative Luftfeuchtigkeit ist aufgrund der vielen Wasserflächen sehr hoch.



Die Inseln Königswinters:
Chiliadlac (die große Hauptinsel), Vert (auf ihr findet sich Schloss Firnwacht)

Wichtigste Gebietsabschnitte:
Der Acheronian, Baronie Carolsfeld und Bon

Wichtigster Fluss:
Viridian

Wichtigsten gebirgige Erhebungen:
Eminence, die schlafende Maid

Wichtigsten Bauwerke:
Schloss Firnwacht

Größte Siedlung:
Emerald, im Schatten des Schlosses Firnwacht

Fauna und Flora:
Luchs, Grauwolf, Rotwild, Wildschweine, Flughörnchen, Flugschnecken, allerlei Eidechsen, Molche, Frösche, und unzählige Schmetterlings, und Vogelarten. Einige magische Tiere und Pflanzen kommen hier endemisch vor.
Auch zwei Pilzarten sind nur auf dieser Insel zu finden, das Nachtlicht, eine Pilzart die tatsächlich nächtens wie ein kleines Laternchen leuchtet, und eine giftige die kein redlicher Bürger finden, geschweige denn versehentlich verzehren möchte: Der Flehtod.

Wirtschaftliche Nutzung:
Es gibt nur wenige Bauern die im größeren Stil Feldwirtschaft betreiben. Angebaut wird dann meist Hirse, Roggen und Gerste. Verbreiteter ist es in künstlichen kleinen, oft terassenartig angelegten, seichten Teichen Wasserreis anzubauen und zu ernten. Es gibt graue Wasserrinder, urtümliche Wollscheine, die ganzjährig im Freien gehalten werden können. Schnecken, Muschel, Frosch und Fischzucht wird hier ebenfalls betrieben.
Begehrt sind vor allem bei Magiern und Alchemisten Zutaten für Tränke und Artefakte und das Nachtlicht als alternative zur Kerze, und bei Heilern ist der Faden der Gespinnstspinne beliebt, da er sich nach einiger Zeit von selbst auflöst, und keine allergischen oder Abwerreaktionen des Körpers auslöst.
Mutige sammeln Schwefelgestein an der schlafenden Maid.




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste