Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Wer sind wir?
Lost Chronicles
Keksspur
Das Team
Die verlorenen Chroniken

Willkommen Reisender! Wir sind ein High/Classic Fantasy-RPG - ja, das gibt es noch! Du kennst das Silmarillion auswendig? Die Forgotten Realms sind dir nicht fremd? D&D, PnP und LARP nicht nur komische Abkürzungen? Dann bist du hier ebenso richtig, wie wenn du einfach nur Lust auf Geschichten mit Elben, Zwergen, Feenvölkern, edlen Helden und finsteren Schurken hast, oder all das gar nicht kennst, aber es gern kennenlernen möchtest. Tritt ein in die vier elementaren Welten, werde ein Magier, Ritter, Drachenreiter, Abenteurer oder Vampirlord. Die Sternentore warten auf dich, nur einen Klick weit entfernt!
Über das LC

Genre: High/Classic Fantasy
Spielstil: Szenentrennung
Schreibstil: Romanstil
RPG-Länge: min. 2000 Zeichen
FSK: 16, Avatarpflicht: Ja

RL & Gemalte Avatare sind erlaubt
Scifi-Background, 4 bespielbare Welten
Die Möglichkeit, eigene Völker & Wesen
zu entwickeln & Vieles mehr!
Unser Discord-Channel:
Die Fädenzieher
Eule
Zuständig für: Fragen der Gäste und User, Bewerbungen, Partnerschaftsanfragen, Plots

Tintenklecks
Zuständig für: Fragen der Gäste und User, Bewerbungen, Technischer Support, Plots

Federwisch
Zuständig für: Fragen der Gäste und User, Bewerbungen, Partnerschaftsanfragen, Plots

Goblins
#1
Lightbulb 

Goblins sind Verwandte der Orks und Trolle, sind aber sehr viel kleiner (selten größer als 1,10 Schritt), schneller und wendiger, und vor allem verschlagener. Sie sind gute Kletterer und Schleicher. Ihre Haut ist meist hell- bis dunkelgrün, mit Abweichungen zu bräunlich oder gräulich, die Haare verfilzt und strähnig, und einen sauberen Goblin hat vermutlich noch niemand gesehen. Auf ihre Kleidung legen sie nicht viel Wert, sie ziehen alles an was sie erbeuten können, notfalls wird es auseinander genommen damit sie hinein passen. Selbst unter ihren Verwandten gelten sie als ehrloses Gesindel und unzuverlässige Bündnispartner. Wer Goblins kennt, würde eher einem Alben den ungeschützten Rücken zuwenden. 


Sie leben in größeren Sippenverbänden und an Xarvatmands Oberfläche und sind viel zu chaotisch, um so etwas wie ein funktionierendes Sozialleben auf die Reihe zu bekommen. Meist bestehen ihre Siedlungen aus löchrigen Zelten oder Erdgruben und sind mit Palisaden und Fallen gegen Eindringlinge abgesichert. Sensible Nasen riechen eine Goblinsiedlung schon von Weitem, da niemand Interesse an der Entsorgung von Abfällen hat. Untereinander gibt es ständig Stunk und Keilereien, was aber selten zu ernsthaften Verletzungen führt. Streitereien gibt es um alles Mögliche, sogar darum was es zum Mittagessen gibt, wenn nur ein Gericht zur Auswahl steht. Gewonnen hat am Ende immer derjenige, dem es gelingt den Gegner über's Ohr zu hauen oder solange zu beleidigen bis ihm keine Erwiderung mehr einfällt.

Goblins sind sowohl feige als auch schlau und gelten als gewitzte Händler - oder, wie böse Zungen behaupten, Halsabschneider. Sie handeln mit allem was sie in die Finger bekommen, sogar mit den eigenen Familienmitgliedern - sofern diese jemand haben wollte, was allerdings selten der Fall ist. Sogar Alben sehen von Goblinsklaven ab, da diese nicht nur stinkend faul sind, sondern es auch schaffen sich mordsmäßig dumm anzustellen, sowie überall für Ärger zu sorgen. "Goblins im Haus" - so sagen die Halblinge, wenn irgendwo etwas drunter und drüber geht oder Dinge auf unerklärliche Weise verschwinden. 

Die kleinen Anverwandten der Orks treiben für ihr Leben gern Schabernack, den meistens nur sie selbst lustig finden, und verfügen über keinerlei Unrechtsbewußtsein. Alles was unbeaufsichtigt in Reichweite ist und glänzt oder auf irgendeine andere Weise das Interesse des Goblins weckt, wird mitgenommen. Da sie geschickte Taschendiebe sind, gelingt es ihnen auch meistens das Objekt der Begierde unbemerkt zu entführen. 

Goblins können erstaunlich gut mit Tieren umgehen und pflegen bevorzugt Hunde als Reit- und Wachtiere abzurichten. Ferner sind sie, mangels echter Handwerksbegabung, Meister der Improvisation. Sie können aus fast jedem nutzlosen Material irgendetwas Primitives, aber Funktionstüchtiges bauen. Als Waffen werden Messer, Faustkeile, Schlagringe oder der gute alte Knüppel bevorzugt, meist bestückt mit Nägeln oder anderen Fiesigkeiten, auch mit ihren kleinen Bögen können viele Goblins gut umgehen. Da sie klein und schwächlich sind, wird aber außer unter Ihresgleichen selten der Nahkampf gesucht. Viel lieber wird versucht das Gegenüber zu bequatschen, zu handeln oder - notfalls - mit Stinkbomben und Juckpulver um sich zu werfen. 

Magie: Magiebegabte sind unter Goblins nicht unbedingt zahlreich, kommen aber vor. Meist wird eine Form des Animismus praktiziert, bei dem Tiergeister angerufen werden, die dem Goblin für eine begrenzte Zeit die Eigenschaften des Tieres verleihen. Beliebt sind Ratten, Mäuse und andere Kleintiere, seltener Bären oder Raubkatzen, da Kämpfen nicht der Natur der Goblins entspricht.





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste